Ein Blog rund um die persönlichen Feiertage
~~~

Jeder Geburtstag ist ein Ehrentag, ein runder sowieso, aber der 80. Geburtstag ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben eines jeden Menschen, denn wer dieses biblische Alter erreicht hat, kann mit Recht stolz darauf sein. An diesem Tag schaut er auf 80 Lebensjahre, 29. 200 ereignisreiche Lebenstage oder auch 2. 522. 880.000 Sekunden voller Lebenszeit zurück, die nun hinter ihm liegen. Dieses Ereignis lädt zum Verweilen ein und lässt zurückblicken auf Zeiten und Augenblicke, in denen die Lebensfreude sprudelte, so dass das Lachen noch heute in den Ohren leise nachklingt, aber auch die stillen, manchmal fast stummen Momente haben ihren Eindruck hinterlassen und fordern ihren Platz in der Erinnerung.

Wer 80 wird, der hat vieles gesehen, gehört, aber auch gefühlt und getragen. Wilhelm Busch (1832-1908) sagte einst so treffend: “Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken: Schenkt sie uns einen Sommertag, schenkt sie uns auch Mücken.” Dieses Zitat drückt humorvoll aus, was jeder weiß, der 80 Lenze zählt. Vielleicht liegt in dieser Erkenntnis auch die sagenumwobene Gelassenheit des Alters begründet, die die Fähigkeit hervorbringt, das Leben in all seinen Facetten mit zurückhaltender Sachlichkeit zu betrachten, um schließlich eine sinnvolle kluge Entscheidung zu treffen. Was sich der Jugend oft als Langsamkeit darstellt, ist doch in Wahrheit eher ein differenziertes gelassenes Handeln. Die vielgelobte Spontanität bringt nicht immer nur Gutes hervor, denn sie lässt keine Zeit zum Überdenken.

Im Alter wird man weise, sagt man. Aber auch das geht nicht von allein, denn der Weg dahin ist übersäht mit unzähligen Hürden, Kleinen und Großen, die es zu nehmen gilt, um aus ihnen seine Lehre zu ziehen. All das braucht man einem Achtzigjährigem nicht zu erzählen, denn er weiß es garantiert besser- aber das eigentlich Wichtige daran ist, dass der Senior es auch an den Junior weitergibt. Auch wenn Dieser nicht mit ihm verwandt ist. Der große Erfahrungsschatz erstrahlt erst in vollem Glanze, wenn andere Menschen seinen Wert erkennen und der Besitzer ihn auch mit vollen Händen austeilt. Geld ist vergänglich, aber das Vermächtnis der Lebenserfahrung währt ewig. Diese Erkenntnis stellt eine große Herausforderung an alle Generationen, die bei einem 80. Geburtstag anwesend sind, um den geliebten Jubiliar zu ehren. Sie alle sollten sich fragen, was sie bisher vom Geburtstagskind lernen konnten und sich darüber bewusst werden, was ihnen noch fehlt.

Der Kontakt zwischen den verschiedenen Altersklassen nimmt ab, die negativen Auswirkungen in unserer Gesellschaft werden langsam für alle spürbar. Wir können immer schneller von A nach B gelangen, von jedem Punkt der Erde in alle Welt kommunizieren, oder sogar Menschen in den Weltraum schicken, aber wir verlernen immer mehr das Miteinander, die Solidarität, den Zusammenhalt und die Fähigkeit voneinander zu lernen und einander zu ehren und zu respektieren. Um dies wieder erreichen, müssen alle Menschen jeden Alters tagtäglich ihren Teil hinzutun. Denn was nützt die allseits gelobte Weisheit des Alters, wenn sie ungenutzt brach liegt, wo sie doch soviel Segen über die Erde bringen könnte!

Beitrag aus der Kategorie: Geburtstag
Kommentar schreiben:

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar hinzufügen zu können.